Wie geht es weiter?

Der Anmeldebogen hilft uns:

  • Wenn wir wissen, wo das Problem liegt können wir zielgerichtet und schneller helfen
  • Wir klären im Team, welche Untersuchungen sinnvoll sind und rufen Sie dann an
  • Sie bekommen den Spezialisten im Team, den Ihr Kind braucht
  • Gibt es viele Dinge zu klären vereinbaren wir ein Erstgespräch
  • Bringen Sie zur Erstvorstellung die Versichertenkarte, das gelbe Vorsorgeheft, bisherige Untersuchungsbefunde und Zeugnisse mit.
  • Eine Überweisung ist nötig, wenn Ihr Haus- oder Kinderarzt einen Bericht erhalten soll.
  • Bitte halten Sie die vereinbarten Termine ein oder sagen Sie sie im Notfall rechtzeitig ab.
  • Sozialpädiatrische Diagnostik braucht mitunter viel Zeit, zB. zur ADHS-Abklärung über 10 Stunden
  • Die Untersuchungen sind deshalb über mehrere Termine verteilt
  • Manche Untersuchungen machen nur vormittags Sinn, z.B. Konzentrationstests, Sie erhalten dafür eine Entschuldigung für die Schule
  • Die Untersuchungstermine dauern zwischen 45 und 90 Minuten. Kleinkinder werden von den Eltern begleitet, Schulkinder sollten ohne Elternbegleitung untersucht werden.
  • Brillenträger sollten unbedingt an ihre Brille denken!
  • Wenn alle neuropsychologischen Untersuchungen absolviert und ausgewertet sind, sowie die Vorbefunde durchgesehen, erfolgt das ärztliche Abschlußgespräch. Hier wird die Förderung und Therapie geplant und die weitere Unterstützung organisiert.
  • Alle Untersuchungen werden durch die gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen. Kosten entstehen Ihnen nicht.

Zurück zu den Anmeldemöglichkeiten!